zum Inhalt
Weltweiter Partner der Industrie

WTB Elektro GmbH
OT Abberode
Neue Straße Abberode 25
06343 Stadt Mansfeld

Tel.: 034779 901-0
Fax: 034779 901-29

e.on-Kraftwerk Zolling (Oberbayern)
Erneuerung der Elektro- und Leittechnik der Haldengeräte

« zurück

Kraftwerk Zolling

Kraftwerk Zolling

Kraftwerk Zolling

Das Kraftwerk Zolling erzeugt aus Steinkohle und Biomasse Strom. Um die zuverlässige Versorgung zu gewährleisten, ist eine beständige Instandhaltung der Anlagen und Haldengeräte erforderlich.

2007/2008 wurden die zwei Haldengeräte der Bekohlungsanlage, der Kratzer und der Absetzer, elektro- und steuerungstechnisch durch WTB Elektro GmbH erneuert.

Der Kratzer hat die Aufgabe, die Steinkohlehalde schichtweise abzutragen und in ein Längsförderband zu ziehen. Die Aufgabe des Absetzers ist es, die angelieferte Steinkohle zu einer Kohlehalde aufzuschütten. Beide Haldengeräte wurden aus betriebstechnischen Gründen nicht gleichzeitig, sondern nacheinander erneuert.

Im Zuge der Erneuerung erfolgte eine Umstellung der Steuerung von Relaistechnik auf das Automatisierungssystem Simatic S7-300F.
Leittechnik/Reglerraum
Die Steuerung, Kommunikation und Verriegelung der Haldengeräte erfolgt von einer in einem Turm befindlichen Leitwarte und einem dahinter liegenden Leittechnikraum aus. Im Rahmen der Erneuerung wurden Schnittstellen (Signalaustausch, Verriegelung, Bedienung und Beobachtung) zwischen der neuen und der alten Leittechnik geschaffen.
2008 wurde die alte Leittechnik durch neue ABB – Technik ersetzt, so dass die Schnittstelle des 2007 erneuerten Kratzer noch einmal  angepasst werden musste. Auf eine einheitliche Anforderung an die Ausrüstung, Ausgestaltung, Sicherheit, Verfügbarkeit und Bedienbarkeit wurde dabei ebenso Wert gelegt wie auf eine einfache Wartung, rechtzeitige Fehlererkennung und leichte Reparaturmöglichkeiten.

Die Erneuerung der Anlage umfasste:
  • den Umbau der Elektro- und Leittechnik, z.B. das Ersetzen der Schaltanlage und der Steuerungsschränke beider Haldengeräte
  • den Umbau der Kabeltrommeln an den Haldengräte incl. LWL - Kabel
  • den Austausch der Leitungen und Kabelwege auf den Haldengeräten
  • die Erneuung der Steuerpulte, z.B. mit digitaler Eingabe der Schnitthöhenverstellung des Kratzers
  • Montage neuer Bedienstellen
  • Aufbau eines neuen Kopplungsschrankes und Verbinden mit der Altanlage
  • Erneuerung der Kommunikationsverbindungen mit LWL – Verbindung
  • Programmierung der Steuerung, basierend auf dem Automatisierungssystem Simatic S7-300

Unsere Leistungen:
  • Planung, Design, Lieferung, Ausrüstung, Aufbau, Inbetriebnahme, Optimierung und Dokumentation der elektro- und leittechnischen Anlage
  • Demontage und fachgerechte Entsorgung aller demontierter Komponenten z.B. Schaltschränke, Kabelverlegesysteme, Kabel und Sensorik

http://www.kraftwerk-zolling.com

« zurück

Dekra-Siegel
Siemens Solution Partner
FlowChief-Vertragspartner